Essbare Wiese

Blühstreifen am Rande der essbaren Wiese
Blühstreifen am Rande der essbaren Wiese

Wiesen sind in der Natur meist nährstoffarme und artenreiche Pflanzengesellschaften. Wenn sie nicht durch Wild- und Haustiere beweidet werden, müssen Sie regelmäßig geschnitten werden. Die schonendste Methode ist das Sensen (siehe Foto unten).

Dort wo ich Nährstoffe entziehen möchte, entferne ich das Schnittgut. Dort wo ich Nährstoffe brauche, kann ich mit dem Schnittgut mulchen und somit das Bodenleben zusätzlich anregen.

Wiesen müssen geschnitten werden, um die Vilefalt zu erhöhen.
Wiesen müssen geschnitten werden, um die Vilefalt zu erhöhen.

Werden Wiesen weder künstlich gedüngt noch anderweitig chemisch behandelt, können viele Wiesenpflanzen direkt in unserer Küche oder als Medizin verwendet werde, z.B. als Tee, für Salate, als Gewürz, für medizinische Auszüge oder Kräuterschnäpse.

Schon alleine so eine schöne Löwenzahnpflanze kann ich in allen oben genannten Varianten nutzen.

Nicht nur Löwenzahn ist auf der Wiese essbar.
Nicht nur Löwenzahn ist auf der Wiese essbar.


Diese Button können Sie in Ihre Linkleiste integrieren
Diese Button können Sie in Ihre Linkleiste integrieren
Landleben
Landleben